Ergebnisse Jugend



Münsterlandmeisterschaften

in Münster am 20./21.05.2017!


Tolle Erfolge für den FCN!


Bei den Münsterlandmeisterschaften in Münster konnten die Leichtathleten des FC Nordkirchen zusammen mit ihrem Trainer Franz-Josef Frie auch am letzten Wettkampftag bei den jüngeren Altersklassen ganz erfolgreich abschneiden.
Laura Hasse wurde Vizemünsterlandmeisterin im Dreisprung der Altersklasse W15. In ihrem ersten Dreisprungwettkampf überhaupt, sprang sie dabei 8,49 Meter weit. Eine neue Bestleistung erzielte sie auch im Hochsprung mit 1,46 Meter, wobei sie dreimal ganz knapp die nächste Höhe von 1,49 Meter gerissen hatte. Mit ihrer übersprungenen Höhe kam sie am Ende auf den Bronzeplatz.
Den Bronzeplatz verfehlte die 12-jährige Merita Böhm im 60 Meter Hürdenlauf mit neuer Bestzeit von 11,92 Sekunden knapp und wurde Vierte der W12. Im Ballwurf, wo sie erstmals mit dem 200 Gramm Ball werfen musste, kam sie in den Endkampf der besten acht. Hier warf sie den Ball 32,50 Meter weit und belegte am Ende Rang 7. Im Weitsprung sprang sie mit 3,90 Meter eine neue Bestleistung (Platz 14), im 75 Meter Vorlauf lief sie 11,89 Sekunden und im Hochsprung belegte sie mit 1,20 Meter Rang 9. Die gleichaltrige Hanna Schlieker lief im 75 Meter Vorlauf mit 11,53 Sekunden ihre bisher zweitbeste Zeit. Mit der ersten 4x75 Meter Staffel der StG Kreis Lüdinghausen kam sie mit 43,53 Sekunden auf Rang 7. Auf den Bronzeplatz lief die 13-jährige Nora Hölscher als Startläuferin mit der 3x800 Meter Staffel der StG Kreis Lüdinghausen. Nach 8:43,99 Minuten kam die Schlussläuferin über die Ziellinie gelaufen. Im Hochsprung erzielte Hölscher 1,25 Meter, die Rang 13 bedeuteten. In der Altersklasse M14 kam Cedric Böhm in den Endkampf der besten acht Kugelstoßer. Er stieß die 4kg Kugel 8,08 Meter weit und wurde damit Fünfter.
Nachzutragen ist noch, dass Yannis Herrmann am Wettkampftag davor nicht nur dreifacher Münsterlandmeister geworden ist, sondern auch bei seinem klaren Sieg über 200 Meter in 23,59 Sekunden die Norm (23,90) für die NRW-Meisterschaften deutlich unterbieten konnte. Auch die 4x100 Meter Staffel der MJU20 (u.a. mit Yannis Herrmann) blieb mit ihrer Siegerzeit von 44,46 Sekunden deutlich unter der Norm von 47,70 Sekunden für die NRW-Meisterschaften in Wattenscheid.